DIE TÜRKISCHE RIVIERA


(c) weheartit

Alles über ihre Hotspots, Sehenswürdigkeiten und Landschaften - sowie Belek, Side, Antalya, das Taurusgebirge, den Green Canyon und  Das Hamam





Die schöne Natur der türkischen Riviera

Das Taurusgebirge


Dorthin gereist zu sein, war wohl das schönste Erlebnis in dem ganzen Urlaub. Das wohl schönste tiefblaue und klare Wasser findet sich definitiv hier. Der höchste Berg in dieser 1000km -langen Gebirgskette ist der Demirkazik Tepesi in der Region Nidge mit einer Höhe von 3.756 Metern. Hier finden sich auch eine Reihe von unterirdischen Flüssen und Wasserfällen wieder sowie viele, tief in das Gebirgsmassiv gehende Höhlen. Dieses Gebirge ist eine enorm facettenreiche Landschaft, die sicherlich zu den schönsten der Türkei zählt.



Der green canyon

Er beginnt an der Stelle, an der sich die Felsen des oberen Stausees Manavgats, einer der größten Stauseen der Welt, der von der berühmten Olymapinar-Talsperre gehalten wird, verengen. Der See zählt mit seinem in verschiedenen Türkis- und Blautönen schimmernden Wasser sowie die umliegende, verschwenderische Natur und die dramatischen Berggipfel, die den See einrahmen, zu dem wohl schönsten Naturwahrzeichen, das ich jemals gesehen habe!






Überbleibsel der Geschichte


Side


Die Stadt Side liegt etwas 70 km von Antalya entfernt an der Südküste der Türkei. Man kann in Side Entspannung mit dem Bestaunen von römischen Bädern und byzantinischen Basilisken ideal verbinden; Auf der Spitze der Halbinsel sind die Reste des Apollon-Tempels zu sehen. Er war  Apollo, dem Gott des Lichtes, der Kunst und der Schönheit geweiht. Zwischen dem Hafen mit dem Einkaufsviertel sind unter anderem das Römische Theater und Fundamente des Großen Tors zu bewundern


Meine Empfehlung an Urlauber: Wer einen Entspannungsurlaub haben möchte, sollte kein Hotel in Side buchen! Hier befinden sich die Hotels nämlich mitten im Geschehen; man verlässt das Hotel und steht schon direkt in einem Stand des Basars. Man kann sich nicht wirklich vom Trouble des Feilschens fernhalten. Wer genau das aber sucht, sollte definitiv hier her kommen.



Antalya
Die malerische Hafenstadt ist das touristische Zentrum der Türkischen Riviera; sie liegt an der türkischen Südküste im gleichnamigen Golf, dem Golf von Antalya auf einer Steilküste, und zwar auf ca. 39 Meter hohen Felsen

(c) tripadvisor.de

Ist das Ideale Shoppingparadies. Hier befinden sich ua. die wohl hochwertigsten Plagiate von diversen Designerteilen. Außerdem finden sich hier auch viele interessante Märkte, wie zB:

Samstag: Sirinyali - ca 9 Uhr - 19 Uhr . Der wohl schönste Markt Antalyas, in diesen Gassen gibt es das große Angebot an "Markenklamotten" :D und Souvenirs, sowie Obst & Gemüse


Wichtige Tipps zum Feilschen:
  1. Beginnen sie immer mit einem Drittel des vorgeschlagenen Preises, und handeln sie sich dann nicht weiter als bis zur Hälfte des Vorschlags! 
  2. Immer hartnäckig bleiben und den Händlern zu erkennen geben, dass sie über mehr Fachwissen verfügen, als er (selbst, wenn das nciht stimmt). 
  3. nie zu großes Interesse für eine Klamotte o.ä zeigen!



Der türkische Hamam
(c) planet-wissen


Geschichte:

Im arabischen Kulturkreis galt das Hamam als Inbegriff ritueller Reinigung. Der gläubige Moslem unterzog sich der Prozedur, um die Regeln des Islam zu befolgen. Deshalb befanden sich die architektonisch oft aufwändig gebauten Badehäuser gleich neben den Moscheen. Diese Tradition reicht bis in das Mittelalter zurück. Sie entstand durch eine Vermischung der türkischen, römischen und byzantinischen Badekultur in Anatolien. 


Das Procedere
  • An den Wänden des Hamams befinden sich Waschbecken mit warmem sowie mit kaltem Wasser. Man übergießt sich entweder selbst, oder man lässt sich von einem Tellak waschen. 
  • Danach folgt ein Peeling, bei dem abgestorbene Hautpartikel von der Haut abgerieben werden. Man führt es mit einem speziellen Seiden-, Kokosfaser- oder Ziegenhaarhandschuh durch. Dabei werden die obersten Hautschichten entfernt und das Bindegewebe gut durchblutet.  -> Muskelverspannungen wirkt es entgegen und die Durchblutung wird angeregt. Besonders interessant ist, das die Hautalterung verzögert wird.
  • Als letztes folgt die Seifenschaummassage. für mich, das beste am ganzen hamam! Der "Hamam-Meister" taucht einen kleinen Sack aus Leinen in eine Lauge aus Kernseife, pustet hinein, um ihn aufzublasen und drückt ihn, bis große Schaumflocken auf den Körper des Gastes fallen. Dieser verschwindet nun unter einem Berg von Seifenschaum.



first and last picture (c) weheartit

1 Kommentar:

  1. jetzt will ich da auch unbedingt bald hin :)

    bisous,
    mia

    heylilahey

    AntwortenLöschen

I hope you`ve enjoyed reading this blog.
I would be pleased getting feedback from all you lovely readers,
so make me happy and leave a comment :)